Anbieter einloggen
Home
Newsletter
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

     

Fachzentrum

Ihren Bericht hinzufügen
Mikroverkapselung
Wählen
Suchen

Firmen

AMMAG GmbH Schüttguttechnik, Sprühgranulation
Glatt Ingenieurtechnik GmbH
Möchten Sie Ihre Firma hier eintragen?  Firma Eintragen

Beiträge

Vertrauen und Verlässlichkeit Partnerschaftliche Zusammenarbeit als Schlüssel für den Erfolg - auch im Zeitalter von Ind
Vertrauen und Verlässlichkeit
Partnerschaftliche Zusammenarbeit als Schlüssel für den Erfolg - auch im Zeitalter von Ind Die Entscheidung für einen Anlagenbauer, bedeutet für den Produzenten neben allen vertraglichen Formalitäten immer auch auf Vertrauen zu setzen. Dass gegenseitiges Vertrauen für beide Seiten Vorteile bringt, zeigt die inzwischen fast 7-jährige Zusammenarbeit des polnischen Chemikalienherstellers ADOB und des österreichischen Anlagenbauers AMMAG. PPC ADOB produziert unter anderem eine Vielzahl von verschiedenen Spurenelement-Düngemitteln, die chemisch in Chelate eingebettet sind. Die gezielte Düngung mit Spurenelementen wird vor allem dort angewendet, wo die Böden aufgrund intensiver Nutzung ausgelaugt sind. Durch die chemische Einbindung der Spurenelemente in ein Chelat-Molekül wird die Bio-Verfügbarkeit deutlich erhöht. AMMAG GmbH beliefert als Familienunternehmen mit fast 70-jähriger Tradition Kunden in aller Welt mit schlüsselfertigen Anlagen aus den Bereichen des Schüttguthandlings und der Wirbelschicht-Sprühgranulation. Kunden aus den Industriebereichen
07.01.2016  |  6426x  |  Produktnews  | 
AGT System - maximale Wirbelschichtflexibilität im Produktionsmaß Batch und kontinuierliche Granulation und Coating in einer Anlage für maximale Prozessflexibilität
AGT System - maximale Wirbelschichtflexibilität im Produktionsmaß
Batch und kontinuierliche Granulation und Coating in einer Anlage für maximale Prozessflexibilität Durch immer kürzere Produktlebenszyklen wird die Flexibilität von Produktionsanlagen zu einem entscheidenden Wettbewerbsvorteil. Glatt entwickelt und liefert Anlagen mit dieser Flexibilität für Wirbelschichtprozesse. Das AGT System kann mit einem AGT-Einsatz für kontinuierliche Sprühgranulation, einem GF-Einsatz für kontinuierliche Agglomeration und Coating und einem Vario-Einsatz für Batch Agglomeration und Coating ausgerüstet werden. Eine solche Produktionsanlage bietet z. B. im Bereich Lohnfertigung die Flexibilität, die benötigt wird, um Prozesse verschiedener Kunden zu realisieren. Alle Prozesseinsätze werden auf der Powtech 2014 im Labormaßstab am ProCell LabSystem gezeigt. Wirbelschichtanlagen kommen für Sprühgranulation, Agglomeration und Coating zum Einsatz. Das präzise Einstellen von Prozessparametern in Kombination mit einem speziell angepassten Design der Prozesskammer ermöglicht es, den Prozess und damit die Produktqualität gezielt zu
19.08.2014  |  12785x  |  Produktnews  | 
ProCell LabSystem PRO  Wirbelschicht-Laborallrounder jetzt komplett in explosionsdruckfester PRO-Ausführung
ProCell LabSystem PRO
Wirbelschicht-Laborallrounder jetzt komplett in explosionsdruckfester PRO-Ausführung Das ProCell LabSystem von Glatt – die derzeit flexibelste Laborwirbelschichtanlage am Markt – wird zur POWTECH 2013 komplett in explosionsdruckfester PRO-Ausführung präsentiert. Integriert in ein mobiles Grundgerät, ermöglicht der modulare Laborallrounder den Einsatz aller verfahrenstechnischen Optionen für chargenweise und kontinuierlich geführte Wirbelschicht-, Strahlschicht- oder Rotorprozesse für die verschiedensten Stoffsysteme, wie z. B. staubexplosionsgefährliche Pulver bis hin zu hybriden Gemischen. Mit dieser kompakten und modularen Anlage ist die Verarbeitung aller St-1 und St-2 Stäube sowie organischer Lösungsmittel möglich. Betreiber erzielen so erhebliche Einsparungen bei Sicherheitsbetrachtungen vor Versuch oder Produktion und sind gleichzeitig für die Verarbeitung künftiger Produktgenerationen gerüstet. Die Wahrscheinlichkeit einer Explosion ist durch die Anwendung des bewährten Konzeptes „Vermeidung von Zündquellen“ sehr gering.
12.04.2013  |  9449x  |  Produktnews  | 
Wirbelschicht-Laboranlage jetzt in explosionsdruckfester Ausführung  Verarbeitung aller St-1und St-2 Stäube und ihrer hybriden Gemische möglich
Wirbelschicht-Laboranlage jetzt in explosionsdruckfester Ausführung
Verarbeitung aller St-1und St-2 Stäube und ihrer hybriden Gemische möglich Das ProCell LabSystem, die flexibelste Wirbelschicht-Laboranlage zur Granulatherstellung, wird zur ACHEMA 2012 erstmalig druckstoßfest vorgestellt. Damit ist die Verarbeitung aller St-1 und St-2 Stäube möglich, d.h. alle gängingen festen Materialien können in der Anlage verarbeitet werden. Sicherheitsbetrachtungen im Versuchsvorfeld werden damit deutlich verkürzt . Anwender sind so für die Zukunft gut gerüstet, da auch heute noch unbekannte Stoffe mit der Anlage verarbeitet werden können. Die Explosionswahrscheinlichkeit ist durch die Anwendung des bewährten Konzeptes „Vermeidung von Zündquellen“ sehr gering. Sollte es dennoch zu einer Explosion kommen, bleibt diese in der Anlage eingeschlossen. Die Verarbeitung von Lösungsmitteln ist mit einer Erweiterung der Anlage ebenfalls möglich. Dabei entstehen hybride Gemische aus Lösungsmitteln und explosionsfähigen Stäuben. Auch eine eventuelle Explosion dieser Gemische wird im druckfesten ProCell LabSytem
09.05.2012  |  10527x  |  Produktnews  | 
Hygienedesign bei Wirbel- und Strahlschichtanlagen  Produktsicherheit für Nahrungsmittel-, Biotechnik- oder ähnliche Anwendungen
Hygienedesign bei Wirbel- und Strahlschichtanlagen
Produktsicherheit für Nahrungsmittel-, Biotechnik- oder ähnliche Anwendungen Wirbel- und Strahlschichtanlagen unterschiedlichster Bauform und Größe kommen für Granulations-, Agglomerations-, Coating- oder Wärmeübertragungsprozesse, wie z. B. Trocknung oder Kühlung in verschiedenen Industriezweigen zur Anwendung. In der Lebensmittelindustrie liegt die Herstellung und Konfektionierung unterschiedlichster fester Produktformen mit genau definierten Eigenschaften im Zentrum des Interesses. Neben den Produkteigenschaften sind auch Produktions- und Produktsicherheit wesentliche Elemente bei der Etablierung derartiger Prozesse. Insbesondere die jeweiligen Hygienebedingungen erfordern die Einhaltung spezieller Planungs- und Gestaltungsgrundsätze bei der Anlagenkonzeption. Neben den gesetzlichen Vorgaben liefern insbesondere die EHEDG-Richtlinien wertvolle Hinweise und Vorgaben zur hygienegerechten sowie aseptischen Gestaltung von Ausrüstungen, Anlagen und komplexen Produktionsstätten. Diese sind auch bei der hygienegerechten Konzeption von Produktionsprozessen
09.02.2012  |  9429x  |  Produktnews  | 
Kontinuierliche Wirbelschichtanlagen mit automatischer Reinigung - WIP (Was Reinigbarkeit von Wirbelschichtanlagen in allen Scale-up Schritten testen
Kontinuierliche Wirbelschichtanlagen mit automatischer Reinigung - WIP (Was
Reinigbarkeit von Wirbelschichtanlagen in allen Scale-up Schritten testen Glatt-Anlagen dienen der Herstellung bzw. Veredelung von Granulaten und Pellets durch Sprühgranulation, Agglomeration, Coating und Verkapselung auf Basis von Wirbelschicht- und Strahlschichttechnologien. Glatt bietet seit einigen Jahren Produktionsanlagen mit WIP-Systemen an. Nun ist es möglich, die Reinigbarkeit der Anlagen in allen Scale-up Schritten zu testen. Zur Powtech 2011 stellt Glatt seine seine langjährig weiter entwickelte größte Laboranlage ProCell LabSystem erstmalig mit einem WIP-System vor. Waschdüsen in der Filterplatte und im Prozessraum ermöglichen eine komplette Reinigung der Anlage ohne diese zu öffnen. Zwei unterschiedliche Filterkonzepte können in dieser Anlage getestet werden - gefaltete Filterpatronen und waschbare Filterschläuche. Filterpatronen können nur vorgereinigt werden. Für die engen Stellen in den Falten bedarf es einer manuellen Nachreinigung. Schlauchfilter können komplett in der Anlage gewaschen werden. Der Reinigungserfolg
14.09.2011  |  10942x  |  Produktnews  | 
Glatt-Laboranlage mit größter Flexibilität ProCell LabSystem zum Testen von Wirbelschicht- und Strahlschicht-Prozessen
Glatt-Laboranlage mit größter Flexibilität
ProCell LabSystem zum Testen von Wirbelschicht- und Strahlschicht-Prozessen „ProCell LabSystem“ ist mehr als nur der neue Name für die größte mobile Glatt Laboranlage. Mit dieser Anlage können alle Wirbelschicht- und Strahlschichtprozesse in kontinuierlichem und batch-Betrieb getestet werden. Der kontinuierliche Betrieb der Anlage ermöglicht Sprühgranulationsprozes-se, die im Batch-Betrieb nur sehr eingeschränkt getestet werden können. Das ProCell LabSystem wurde aus der Laboranlage ProCell 5 entwickelt, eine Anlage, die von zahl-reichen Kunden gemietet oder gekauft wurde. Hauptvorteile sind ihre hohe Zuverlässigkeit und die große Flexibilität. Die neue Laboranlage kann mit 4 verschiedenen Systemeinsätzen ausgerüstet wer-den, die entsprechend der gewünschten Kombination von Prozess und Produkt zum Einsatz kommen. Mit den ProCell-Systemen können Strahlschichtprozesse getestet werden. Die Strahlschicht-Technologie erweitert die Möglichkeiten zur Verarbeitung schwer fluidisierbarer, z.B. sehr feiner Partikel. Granulate,
23.04.2009  |  9198x  |  Produktnews  | 
WIP-Schlauchfilter für Wirbelschicht- und Strahlschichtanlagen vom Gla Reinigung der Filterschläuche ohne Ausbau
WIP-Schlauchfilter für Wirbelschicht- und Strahlschichtanlagen vom Gla
Reinigung der Filterschläuche ohne Ausbau Schlauchfilter, die ohne Ausbau der Schläuche gereinigt werden können hat Glatt schon mehrfach in kontinuierlichen Wirbelschichtanlagen eingesetzt. Waschdüsen werden in der Reingaskammer und in der Rohgaskammer über den Filterschläuchen installiert. Während der Reinigung werden die Schläuche von der Rohgasseite aus mit Wasser gespült. Sämtlicher Staub wird ausgewaschen. Der Erfolg der Reinigung ist auch abhängig vom Produkt. Unsere Erfahrung zeigt, dass die Filter bei vielen Produkten gut gereinigt werden können. Zur Verbesserung der Effektivität des Reinigungsprozesses und zum besseren Hygienedesign der Anlagen hat Glatt einen eigenen WIP-Schlauchfilter mit speziellen Reinigungsdüsen und einer speziellen Anordnung von Filterschläuchen entwickelt. Dieser Filter wurde erfolgreich getestet und wird nun in einem Wirbelschichtgranulator GFG 250 eingesetzt. Nach dem Waschen und Spülen werden die Filterschläuche mit dem Prozessgas der Wirbelschicht- oder
15.04.2009  |  11756x  |  Produktnews  | 
Raumsparendes Plattenfilter-Design von Glatt Für kontinuierliche Wirbelschicht- und Strahlschichtanlagen
Raumsparendes Plattenfilter-Design von Glatt
Für kontinuierliche Wirbelschicht- und Strahlschichtanlagen Wirbelschicht- und Strahlschichtanlagen erfordern über den Anlagen zusätzlich Platz zur Wartung der Filter (bis zu 2,5 m , um 6 m lange Filterschläuche wechseln zu können). In Situationen, in denen die Filterelemente nicht nach oben entnommen werden können, bieten Filterhersteller schon lange die Möglichkeit, diese waagerecht im Filtergehäuse zu installieren. Diese Filter werden von der Seite gewartet, auch das gereinigte Prozessgas verlässt die Anlage zur Seite. Glatt hat erstmalig Filterelemente waagerecht in eine Wirbelschichtanlage eingebaut. Die Anlagehöhe wird reduziert, da sich die Reingaskammer an der Seite der Anlage befindet. Über der Anlage ist kein Wartungsraum erforderlich. Türen ermöglichen einen leichten Zugang zu den Filterelementen, deren Austausch nun deutlich einfacher ist als von oben. Der seitliche Filterausbau ermöglicht die Einrichtung eines Waschraumes direkt neben dem Filtergehäuse. Wände, Decke und Fußboden können dicht an
08.04.2009  |  9208x  |  Produktnews  | 
Laborgranulator A-WT25
Laborgranulator A-WT25
Das österreichische Anlagenbau-Unternehmen AMMAG ist auf Wirbelschicht-Sprühgranulation/- Coating und Schüttguthandling (Förder-, Silo-, BigBag-, Dosier- und Wiegeanlagen) spezialisiert. In einer eigenen Labor- und Technikumsanlage können alle Verfahrensschritte getestet und gemeinsam mit den Kunden neue Produkte entwickelt werden. Die Lohnproduktion dieser gemeinsam entwickelten Produkte ist ebenso möglich. AMMAG hat einen neuen Labor-Wirbelschicht-Sprühgranulator A-WT 25 mit getrenntem Granulations- und Versorgungsteil entwickelt: Neben dem sehr ansprechenden Design, ist durch dieses Anlagenkonzept ein sehr flexibler Einsatz und ein ATEX-konformer Betrieb sichergestellt. Der A-WT 25 kann für Top - und Bottomspray-Anwendungen mit unterschiedlichen Düsenpositionen betrieben werden. Ein modernes Steuerungs - und Visualisierungsprogramm und Wechsel-Körbe für unterschiedliche Chargengrößen, runden
23.06.2005  |  10851x  |  Produktnews  | 
Haben Sie einen Beitrag für diese Seite?  Beitrag hinzufügen
PORTALS
Schuettgut-Portal BulkSolids-Portal Recycling-Portal
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
Impressum, KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbung