Anbieter einloggen
Home
Newsletter
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

     

Fachzentrum

Ihren Bericht hinzufügen
Partikelzähler
Wählen
Partikelzähler
Filterüberwachung  
Partikelzähler
Suchen

Firmen

Buschjost GmbH
ESTA Apparatebau GmbH & Co. KG
Möchten Sie Ihre Firma hier eintragen?  Firma Eintragen

Beiträge

Partikelanalysator CAMSIZER® P4 – die neue Generation Dynamische Bildanalyse ersetzt Siebung
Partikelanalysator CAMSIZER® P4 – die neue Generation
Dynamische Bildanalyse ersetzt Siebung Die konsequente Weiterentwicklung des bewährten CAMSIZER® Systems zur Bestimmung der Partikelgröße und Partikelform mittels Dynamischer Bildanalyse ist der neue CAMSIZER® P4. Basierend auf der einzigartigen Dual-Camera-Technologie bietet die neue Gerätegeneration mehr Leistung und erweiterte Funktionen. Schnellere Kameras mit höherer Auflösung, eine stärkere Lichtquelle und neue Softwarefeatures unterscheiden den CAMSIZER® P4 vom Vorgängermodell. Dadurch wird die Messung noch schneller und der Messbereich erweitert sich. Insbesondere für kleine Partikel bietet die höhere Auflösung eine präzisere Erkennung der Partikel und deren Form. Neben der Hardware wurde auch die Software überarbeitet. Diese bietet jetzt zusätzliche Auswertemöglichkeiten, z. B. das separate Abspeichern aller Partikel- Bilder in einer Datenbank oder die dreidimensionale Darstellung von Messergebnissen als Scatterplot (3D Cloud). Dazu kommen neue Formparameter für die Auswertung
07.10.2015  |  11337x  |  Produktnews  |   | 
Partikelanalysator CAMSIZER XT überzeugt Jury des Industriepreises 201 2. Platz in der Kategorie "Optische Technologien"
Partikelanalysator CAMSIZER XT überzeugt Jury des Industriepreises 201
2. Platz in der Kategorie "Optische Technologien" Mehr als 1.200 Unternehmen sind in diesem Jahr angetreten, um besonders clevere und nutzbringende Produkte und Unternehmensstrategien zu präsentieren. In insgesamt 14 Kategorien und unter dem Motto „INDUSTRIEPREIS 2013 - Push For Smart Industry“ wurden sie von der vielköpfigen unabhängigen Fachjury aus Wissenschaft und Medien beurteilt. In der Kategorie `Optische Technologien` konnte der Partikelanalysator CAMSIZER XT von Retsch Technology die Jury überzeugen. Das Gerät nutzt die Dynamische Bildanalyse zur Bestimmung der Partikelgröße und Partikelform feiner Pulver. Das patentierte Zwei-Kamera-Prinzip, flexible Dispergiermöglichkeiten sowie der weite dynamische Messbereich haben die Jury veranlasst, dem CAMSIZER XT den 2. Platz in dieser Kategorie zu verleihen. Vorteile CAMSIZER XT: • Dynamische Bildanalyse mit weitem Messbereich von 1 µm bis 3 mm • Simultane Bestimmung von Partikelgröße, und –form • Sichere Detektion auch kleinster Mengen
31.10.2013  |  7267x  |  Produktnews  |   | 
Zuverlässige Partikelformanalyse mit dem CAMSIZER®
Zuverlässige Partikelformanalyse mit dem CAMSIZER®
In vielen Industrien ist die Partikelform von großer Bedeutung für den Produktionsprozess. Im Rahmen der Qualitätssicherung ist es besonders wichtig, Unterschiede in der Partikelform in verschiedenen Chargen festzustellen, da sich diese in Produkteigenschaften wie z. B. Fließverhalten oder Abrieb niederschlagen oder Rückschlüsse auf Fehler im Produktionsprozess zulassen. Für die zuverlässige und reproduzierbare Bestimmung von Partikelgröße und Partikelform ist die Digitale Bildverarbeitung – wie sie der CAMSIZER von Retsch Technology nutzt – das bevorzugte Verfahren. Der CAMSIZER analysiert die Partikelgröße und –form trockener, rieselfähiger Schüttgüter in einem Messbereich von 30 µm bis 30 mm. Mit seinem innovativen, patentierten Zwei-Kamera-System erfasst er bis zu 10.000 Partikel pro Sekunde innerhalb eines einzigartigen dynamischen Größenbereichs. Der CAMSIZER erfasst zuverlässig sowohl defekte oder gebrochene Partikel als auch Unterschiede
15.07.2013  |  12096x  |  Produktnews  |   | 
Weiter Messbereich und flexible Dispergierung Optische Partikelanalyse mit dem CAMSIZER XT
Weiter Messbereich und flexible Dispergierung
Optische Partikelanalyse mit dem CAMSIZER XT Der CAMSIZER XT bestimmt die Partikelgröße und Partikelform mithilfe der Dynamischen Bildanalyse. Er erweitert den Einsatzbereich des viele hundertfach bewährten CAMSIZER hin zu kleineren Partikelgrößen und agglomerierenden Proben und ist vom Markt begeistert aufgenommen worden. Sowohl in Deutschland als auch international konnten viele zufriedene Kunden gewonnen werden, deren Applikationen einen weiten Einsatzbereich von Baustoffen über Lebensmittel bis hin zur pharmazeutischen Industrie abdecken. Insbesondere die Möglichkeit, zusätzlich zur Partikelgrößenverteilung im Bereich von 1 µm bis 3 mm auch Informationen über die Form der Partikel zu gewinnen, stößt auf großes Interesse. Die verschiedenen komfortablen Dispergiermöglichkeiten ermöglichen eine optimale Anpassung an die Bedürfnisse des Anwenders. Das bietet der neue CAMSIZER XT: Präzision • Dynamische Bildanalyse mit weitem Messbereich von 1 µm bis 3 mm • Simultane Bestimmung von Partikelgröße,
12.06.2013  |  11891x  |  Produktnews  |   | 
Dynamische Bildanalyse für feine Pulver von 1 µm bis 3 mm Der neue Partikelanalysator CAMSIZER XT
Dynamische Bildanalyse für feine Pulver von 1 µm bis 3 mm
Der neue Partikelanalysator CAMSIZER XT Mit dem CAMSIZER XT lässt sich die Qualitätskontrolle feiner Pulver deutlich verbessern: Genauere und schnellere Analysen von korngröße und kornform steigern die Qualität der Produkte, verringern Ausschuss und sparen kosten. Der CAMSIZER XT ist eine Ergänzung des bewährten optischen Partikelmessgerätes CAMSIZER für feinere Proben im Bereich von 1 µm bis 3 mm. Zu den wesentlichen Unterschieden zählen nicht nur die erhöhte Auflösung der Optik, sondern auch die neuen Optionen zur Probenzuführung. Feine Partikel neigen zur Agglomeration, so dass sich die geometrischen Abmessungen des einzelnen Partikels nur schwer erfassen lassen. Daher muss die Zuführung der Probe zum Messbereich möglichst variabel sein, um für jedes Material das Optimum zwischen dem erwünschten Aufbrechen der Agglomerate und einer unerwünschten Zerstörung der Einzelpartikel fi nden zu können. Hier bietet der CAMSIZER XT unterschiedliche Lösungen an, vom sehr schonenden Freifallschacht
11.01.2012  |  10547x  |  Produktnews  |   | 
Neues Video Partikelanalysator Camsizer XT Funktionsweise - Applikationen - Bedienung
Neues Video Partikelanalysator Camsizer XT
Funktionsweise - Applikationen - Bedienung In einem neuen Produktvideo stellt Retsch Technology die Funktionsweise und komfortable Bedienung des optischen Partikelanalysegerätes Camsizer XT vor. Der CAMSIZER XT ist eine Ergänzung des bewährten optischen Partikelmessgerätes CAMSIZER für feinere Proben. Zu den wesentlichen Unterschieden zählen nicht nur die erhöhte Aufl ösung der Optik, sondern auch die neuen Optionen zur Probenzuführung. Feine Partikel neigen zur Agglomeration, so dass sich die geometrischen Abmessungen des einzelnen Partikels nur schwer erfassen lassen. Daher muss die Zuführung der Probe zum Messbereich möglichst variabel sein, um für jedes Material das Optimum zwischen dem erwünschten Aufbrechen der Agglomerate und einer unerwünschten Zerstörung der Einzelpartikel fi nden zu können. Hier bietet der CAMSIZER XT unterschiedliche Lösungen an, vom sehr schonenden Freifallschacht über die Druckluftdispergierung mit einstellbarem Luftdruck und variabler Düsengeometrie, bis zur
13.04.2011  |  8488x  |  Produktnews  | 
Der neue CAMSIZER XT - Weiter Messbereich und variable Dispergierung
Der neue CAMSIZER XT - Weiter Messbereich und variable Dispergierung
Mit dem neuen CAMSIZER XT lässt sich die Qualitätskontrolle feiner Pulver im Bereich von 1 µm bis 3 mm deutlich verbessern: Genauere und schnellere Analysen von Korngröße und Kornform steigern die Qualität der Produkte, verringern Ausschuss und sparen Kosten. Der Camsizer XT ist eine Weiterentwicklung des bewährten optischen Partikelmessgerätes Camsizer für feinere Proben. Zu den wesentlichen Unterschieden zählen nicht nur die verbesserte Auflösung der Optik, sondern auch die neuen Optionen zur Probenzuführung. Feine Partikel neigen zur Agglomeration, so dass sich die Eigenschaften des einzelnen Partikels nur schwer erfassen lassen. Daher muss die Zuführung der Probe zur Messzelle möglichst variabel sein, um für jedes Material das Optimum zwischen der erwünschten Auflösung der Agglomerate und der unerwünschten Zerstörung der Einzelpartikel zu finden. Hier bietet der CAMSIZER XT drei alternative Dispergierprinzipien an: Rieselfähige, nicht agglomerierende
11.08.2010  |  9072x  |  Produktnews  | 
Trocken- und Nassmessung im Bereich 1 µm bis 3 mm Optische Partikelanalyse mit dem neuen CAMSIZER XT von Retsch Technology
Trocken- und Nassmessung im Bereich 1 µm bis 3 mm
Optische Partikelanalyse mit dem neuen CAMSIZER XT von Retsch Technology Mit dem neuen CAMSIZER XT lässt sich die Qualitätskontrolle feiner Pulver deutlich verbessern: Genauere und schnellere Analysen von Korngröße und Kornform steigern die Qualität der Produkte, verringern Ausschuss und sparen Personalkosten, Energie und Rohstoffe. Der Camsize r XT ist eine Weiterentwicklung des bewährten optischen Partikelmessgerätes Camsize r für feinere Proben. Zu den wesentlichen Unterschieden zählen nicht nur die verbesserte Auflösung der Optik, sondern auch die neuen Optionen zur Probenzuführung. Feine Partikel neigen zur Agglomeration, so dass sich die Eigenschaften des einzelnen Partikels nur schwer erfassen lassen. Daher muss die Zuführung der Probe zum Messbereich möglichst variabel sein, um für jedes Material das Optimum zwischen der erwünschten Zerstörung der Agglomerate und der unerwünschten Zerstörung der Einzelpartikel finden zu können. Hier bietet der CAMSIZER XT unterschiedliche Lösungen an, vom sehr schonenden Freifallschacht
14.04.2010  |  11189x  |  Produktnews  | 
Haben Sie einen Beitrag für diese Seite?  Beitrag hinzufügen
PORTALS
Schuettgut-Portal BulkSolids-Portal Recycling-Portal
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
Impressum, KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbung