DE
UK
 Anbieter einloggen
Home
BLEIBEN SIE UPTODATE
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

     

FIRMENSEITE

Login
Letztes Update: 30.01.2020
REMBE® GmbH Safety + Control
TEL: +49 2961 7405 0
FAX: +49 2961 5071 4
Gallbergweg 21
D-59929   Brilon
Kontakt
Herr Dr.-Ing. Johannes Lottermann
Chief Business Development Officer Explosion Safety
Website
www.rembe.de
Firmenvideo
Firmenbroschüre
Firmenbroschüre
REMBE® ist Spezialist für Explosionsschutz und Druckentlastung. Das Unternehmen bietet Kunden branchenübergreifend Sicherheitskonzepte für Anlagen und Apparaturen jeglicher Art. Sämtliche Produkte werden in Deutschland gefertigt und erfüllen die Ansprüche nationaler und internationaler Regularien. Zu den Abnehmern der REMBE® Produkte zählen Marktführer diverser Industrien, unter anderem Öl- & Gas-, Nahrungsmittel-, Holz-, Chemie- und Pharmaindustrie sowie Petrochemie. REMBE® verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz, indem Consulting, Engineering und Service die vorrangig selbst entwickelten und in Eigenfertigung hergestellten Produkte ergänzen.
Das unabhängige Familienunternehmen, gegründet 1973, beschäftigt rund 250 Personen weltweit. Neben dem in Brilon/Hochsauerland ansässigen Hauptsitz gehören acht eigene Tochtergesellschaften zum Unternehmen, die Kunden weltweit vor Ort betreuen. Kurze Abstimmungswege erlauben schnelle Reaktionen und kundenindividuelle Lösungen für alle Anwendungen: vom Standardprodukt bis zur Hightech-Sonderkonstruktion. Zu den wichtigsten selbst entwickelten Produkten und Verfahren zählen die Knickstab-Umkehrberstscheibe KUB® und die Technologie der flammenlosen Druckentlastung.
REMBE® engagiert sich weltweit in diversen Fachgremien und wirkt aktiv an der Konzeption und Ausarbeitung von internationalen Normen und Regularien mit.
Treffen Sie uns auf
Marken
 KUB®,  IKB®,  Q-Rohr®,  EXKOP®,  ELEVENT®, Q-Ball®, ,
Mehr anzeigen
Marken
 KUB® - Umkehr-Berstscheibe
 IKB® - Umkehr-Berstscheibe
 Q-Rohr® - Flammenlose Druckentlastung
 EXKOP® - Explosiontechnische Entkopplung
 ELEVENT® - Beatmungsventil
Q-Ball® - Flammenlose Druckentlastung
-
Produkte, Services
 Explosionsdruckentlastung - Berstscheiben, Explosionsdruckentlastung, Explosionsschutz, Flammenlose Druckentlastung
 Flammenlose Druckentlast. - Flammenlose Druckentlastung, Q-Rohr®, Q-Box, Flammenfalle, Filtergewebe, Explosionsschutz für Gasmotoren, Metallstaub
 Explosionst. Entkopplung - Entkopplung, Isolation, EXKOP®, aktive und passive Entkopplungssysteme, Q-Flap RX™, VENTEX®, Quenchventil, Rückschlagklappe, Löschmittelsperre
Fachzentrum
Komponenten, Zubehör - Ventile, Schieber, Schleusen - Ventile - Ventile
Serviceleistungen - Facility Management - Service und Instandhaltung
Prozesskontrolle, Instrumente - Steuerung, Feldbusse - Sicherheitssteuerung
Sicherheit - Brand- und Explosionsschutz - Brandvermeidungssysteme - Inertisierung, inertisieren
Sicherheit - Brand- und Explosionsschutz - Brandvermeidungssysteme - Funkenerkennung & Löschung
Mehr anzeigen
Fachzentrum
Komponenten, Zubehör - Ventile, Schieber, Schleusen - Ventile - Ventile
Serviceleistungen - Facility Management - Service und Instandhaltung
Prozesskontrolle, Instrumente - Steuerung, Feldbusse - Sicherheitssteuerung
Sicherheit - Brand- und Explosionsschutz - Brandvermeidungssysteme - Inertisierung, inertisieren
Sicherheit - Brand- und Explosionsschutz - Brandvermeidungssysteme - Funkenerkennung & Löschung
Sicherheit - Brand- und Explosionsschutz - Brand- und explosionssicher bauen
Sicherheit - Explosionsdruckentlastung - Explosionspaneele
Sicherheit - Explosionsdruckentlastung - Berstscheiben
Sicherheit - Explosionsdruckentlastung - Schnellschließende Klappe mit Detektoren
Sicherheit - Explosionsdruckentlastung - Flammenunterdrückung
Sicherheit - Brand- und Explosionsschutz - Explosionsunterdrückung
Sicherheit - Regulierungen - ATEX
Sicherheit - Brand- und Explosionsschutz - Berstscheiben-Kontrolle

Produktnews

Explosionsschutzkonzepte für Elevatoren
Explosionsschutzkonzepte für Elevatoren
Der konstruktive Explosionsschutz befasst sich mit der Reduzierung der Auswirkungen einer Explosion und ist das zentrale, am häufigsten zur Anwendung kommende Konzept des Explosionsschutzes. Zu den konstruktiven Schutzmaßnahmen gehören die konventionelle Druckentlastung durch Berstscheiben, flammenlose Druckentlastung, explosionstechnische Entkopplung und die Explosionsunterdrückung. Im folgenden finden Sie ein Beispiel zum Explosionsschutz für Elevatoren. Bei der Artenvielfalt von Förderern gibt es verschiedene Druckentlastungsmöglichkeiten. Elevatoren stellen dabei auf Grund der funktions- und bauartbedingten Voraussetzungen eine besondere Gefahrenquelle dar. Das Fördern einer großen Menge an (brennbaren) Schüttgütern birgt eine hohe Explosionsgefahr. Genauso wie bei den bisher genannten Anlagen, werden die Elevatorschächte im Außenbereich meistens mit Berstscheiben und im Innenbereich mit der REMBE® Q-Box oder dem REMBE® Q-Ball® geschützt. Je nach Bedingungen
12.06.2020  |  361x  | 
Elektrostatische Aufladung Wichtige Erdungseinrichtungen im Hinblick auf die Explosionssicherheit
Elektrostatische Aufladung
Wichtige Erdungseinrichtungen im Hinblick auf die Explosionssicherheit Elektrostatische Aufladungen entstehen auf der Oberfläche durch Reibung von aufladbaren Materialien, beispielsweise beim schnellen Trennen von zwei Oberflächen, wobei mindestens eine Oberfläche ein Isolator sein muss. Kritische Prozesse sind z.B. pneumatische Förderungen, Big-Bag-Abfüllstationen oder auch Silos mit der Gefahr einer Schüttkegelentladung. Um elektrostatische Entladungen an solchen FIBCs Abfüllstationen zu vermeiden, bedarf es der Bewertung des Schüttgutes als auch der Auswahl des richtigen Big Bag. Der Typ C Big Bag verfügt dabei über leitfähiges Gewebe, welches eine Erdung zur sicheren Befüllung/Entleerung ermöglicht. Eine solche Erdung kann mittels Kabel und Klammer erfolgen. Eine andere Möglichkeit ist aber auch die Erdung mittels eines Erdungsüberwachungssystems wie z.B. Farado fibc. Eine Freigabefunktion ermöglicht dabei die Befüllung des Big Bag Typ C nur bei ordnungsgemäßer Erdung. Elektrostat. Aufladungen von Silos mit pneumat. Befüllung Ein weiterer
04.11.2019  |  1083x  | 
Rückschlagklappe Q-Flap RX
Rückschlagklappe Q-Flap RX
Entkopplung ist für einen ganzheitlichen Explosionsschutz absolut notwendig. Kommt es zu einer Staubexplosion in einer Anlage, bringt diese auch das Risiko einer Ausbreitung von Flammen und Druck in andere Anlagenteile mit sich. Vorkompressionen und Flammenstrahlzündungen erhöhen die Explosionsheftigkeit in den verbundenen Behältern. Die Folge sind Sekundärexplosionen, die noch katastrophalere Schäden anrichten. Ein Entkopplungssystem verhindert die Ausbreitung einer Explosion und reduziert so die Explosionsauswirkungen auf ein Minimum. Angrenzende Anlagenteile sind optimal geschützt. Es wird zwischen aktiven und passiven Systemen unterschieden: Passive Entkopplungssysteme wie Rückschlagklappen nutzen den Überdruck der Explosion für ihr Wirkprinzip: Passive Entkopplung – so funktioniert‘s Die passive Entkopplung reagiert rein mechanisch, durch ihre konstruktive Ausführung, auf die Ausbreitung von Druck. Eine Rückschlagklappe wird im Normalbetrieb durch die in der Rohrleitung
09.05.2019  |  1859x  | 
Mehr zeigen (16)
PLATTFORMEN
SchuettgutPortal Recycling-Portal Solids Processing
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
Impressum, KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbung