Anbieter einloggen
Home
Newsletter
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

       

FIRMENSEITE

Login
Letztes Update: 05.01.2023
Glatt Ingenieurtechnik GmbH
TEL: +49 3643 47-0
FAX: +49 3643 47-1231

 
Deutschland

Nordstraße 12
D-99084   Weimar
Deutschland
Kontakt
+49 3643 47-1282
Frau Sandra Spirk-Hinze
Assistentin Vertrieb Process Technology Food, Feed & Fine Chemicals
Firmenvideo
(Tracking)-Cookies von YouTube und Vimeo zulassen um Video anzusehen
Firmenbroschüre
Firmenbroschüre
Glatt ist spezialisiert auf intelligentes Partikeldesign zur Erzeugung und Funktionalisierung von Pulvern und Granulaten mit definiert einstellbaren Eigenschaften.
Im Fokus stehen Partikel und Pulver für Pigmente, katalytische, keramische oder Batteriewerkstoffe sowie Granulate und Pellets als Zusatzstoffe für z. B. industrielle Salze, Wasch- und Reinigungsmittel, Düngemittel, Pestizide, Nahrungs-, Nahrungsergänzungs- und Arzneimittel.
Eine Verkapselung von Aromen, Enzymen, Vitaminen, Mikroorganismen, Probiotika oder Fettsäuren (PUFA) ist dabei ebenso möglich wie die von ätherischen Ölen und anderen aktiven, sensiblen Substanzen, die es zu schützen gilt.
Mit Glatt APPtec®, einer einzigartigen Technologie zur Sprühkalzination, ist es möglich, Partikel in einem einzigen Prozessschritt im pulsierenden Heißgasstrom zu erzeugen, zu beschichten und anschließend zu kalzinieren.
Als Pionier für Wirbelschicht- und Strahlschicht-Technologien beherrscht Glatt diese wichtige Verfahren zur Formulierung und Optimierung der Partikeleigenschaften durch definierte Sprühagglomeration, Sprühgranulation, Sprühbeschichtung (Coating) oder (Mikro-)Verkapselung sowie durch Kombinationen dieser Prozesse. Auch im Hochtemperatur-Bereich.

Glatt unterstützt die Produktidee von der frühen Phase der Produktrezeptur über die Prozessentwicklung bis hin zum Scale-up in den Produktionsmaßstab. So werden unter der Leitung der Glatt Process & Plant Engineering Teams maßgeschneiderte Produktionsanlagen für Lebensmittel-, Futtermittel-, Feinchemie-, Pharma- und Biotech-Applikationen erfolgreich geplant und in Betrieb genommen. Weltweit.

Ob auf Basis von Pulversynthese, Wirbelschicht- oder Strahlschichttechnologie, Glatt bietet ebenfalls die zertifizierte Lohnherstellung für Kunden ohne eigene Produktionskapazitäten.
Treffen Sie uns auf
Produkte, Services
 Wirbelschichttechnologie - Agglomeration, Granulation, Sprühgranulation, Trocknung, Coating, Verkapselung, Mikroverkapselung, Hochtemperatur
 Pulversynthese - Sprühkalzination, Kalzination, Sprühpyrolyse, Core-Shell, Nanopartikel
 Lohnfertigung - Pulver, Granulat, Pellets, Zusatzstoffe, Lebensmittel, Waschmittel, Dünger, Chemie, Kosmetik, Futtermittel, Nutraceuticals, Additive, Ingredients
 Strahlschichttechnologie - Granulation, Sprühgranulation, Trocknung, Coating, Verkapselung, Mikroverkapselung
Kategorien
Serviceleistungen - Design, Umsetzung - Bau, Planung
Produktverarbeitung - Biomasse
Produktverarbeitung - Ernährung
Serviceleistungen - Design, Umsetzung - Fabrik der Zukunft
Kühlen/Heizen - Kühler, Heizgeräte - Fließbetttrockner/-kühler
Mehr anzeigen
Kategorien
Serviceleistungen - Design, Umsetzung - Bau, Planung
Produktverarbeitung - Biomasse
Produktverarbeitung - Ernährung
Serviceleistungen - Design, Umsetzung - Fabrik der Zukunft
Kühlen/Heizen - Kühler, Heizgeräte - Fließbetttrockner/-kühler
Produktverarbeitung - Kaffee
Produktverarbeitung - Kakao
Serviceleistungen - Lohnverarbeitung
Serviceleistungen - Design, Umsetzung - Maschinen- und Installationsbau
Partikelbildung - Andere Ausrüstung - Mikroverkapselung
Partikelbildung
Partikelbildung - Granulatoren - Sprühgranulierer
Produktverarbeitung - Tiernahrung, Futtermittel
Partikelbildung - Granulatoren - Wirbelschichtgranulatoren
Trocknen, Trockner - Trockner - Wirbelschichttrockner

Artikel

Punktlandung mit Sonderanlagenbau Anlagenkonzepte müssen sich an den Kundenbedürfnissen orientieren, nicht umgekehrt.
Punktlandung mit Sonderanlagenbau
Anlagenkonzepte müssen sich an den Kundenbedürfnissen orientieren, nicht umgekehrt. "Anlagenkonzepte müssen sich an den Kundenbedürfnissen orientieren, nicht umgekehrt." ein Statement von Dr.-Ing. Viktor Drescher, Business Development and Product Manager Thermal Powder Synthesis, Glatt Ingenieurtechnik GmbH Der Anlagenbauer und Prozessexperte Glatt begleitet Anwender entlang der ganzen Wertschöpfungskette – von der ersten Idee über Machbarkeitsstudien und Prozessentwicklung bis zum Bau der Produktionsstätte. Neuartige Anlagenkonzepte sind dabei immer häufiger gefragt. Von einem weltweit agierenden Marktführer mit langjähriger Expertise und einem breiten Produktportfolio wird mitunter erwartet, dass sich existierende Konzepte mit wenigen Anpassungen in einem neuen Projekt einfach wiederholen oder duplizieren lassen. Doch diese Denkweise greift zu kurz: Die Märkte verändern sich stetig, vermeintliche Selbstverständlichkeiten müssen immer wieder auf den Prüfstand. Jedes Unternehmen ist anders aufgestellt. Der Schlüssel heißt Zuhören.
17.12.2021  |  1041x  | 
Den Kreislauf schließen – Phosphorrückgewinnung im Industriemaßstab Phosphatdünger aus recycelten Klärschlammaschen mit der PHOS4green-Technologie von Glatt: eine ökonomisch und ökologisch sinnvolle Lösung
Den Kreislauf schließen – Phosphorrückgewinnung im Industriemaßstab
Phosphatdünger aus recycelten Klärschlammaschen mit der PHOS4green-Technologie von Glatt: eine ökonomisch und ökologisch sinnvolle Lösung Aschebasierte Recycling-Verfahren zählen zu den vielversprechenden und wirtschaftlich attraktiven Möglichkeiten, wenn es um die Umsetzung der gesetzlich festgelegten Phosphorrückgewinnung geht. Seit Juni sind die ersten, mit dem PHOS4green-Verfahren hergestellten Dünger auf dem deutschen Markt erhältlich. Entwickelt wurde die Technologie, die das in Klärschlammaschen enthaltenen Phosphor aufschließt und in marktfähigen Endprodukten wiederverfügbar macht, von dem Anlagenbauer und Prozessexperten Glatt Ingenieurtechnik in Kooperation mit dem Düngerspezialisten Seraplant. Im Interesse vieler Akteure Im Industriepark Höchst wird seit Herbst 2020 im Rahmen des Verbundvorhabens RePhoRM an einer technologischen und organisatorischen Verbundlösung für ein Phosphorrecycling im Rhein-Main-Gebiet gearbeitet (Verfahrenstechnik 11/2020 berichtete). Dabei wird zunächst im Labormaßstab die grundlegende Eignung zur Schwermetallentfrachtung untersucht. Schwermetalle
02.12.2021  |  1509x  |   | 
Beschichtetes Zirkonoxid für die Medizintechnik Weiterentwickelte Pulversynthese zur Herstellung und Veredelung besonders hochwertiger nano- und mikroskaliger Pulver – z. B. für Dentalimplantate.
Beschichtetes Zirkonoxid für die Medizintechnik
Weiterentwickelte Pulversynthese zur Herstellung und Veredelung besonders hochwertiger nano- und mikroskaliger Pulver – z. B. für Dentalimplantate. Zusammensetzung und Homogenität der verwendeten Rohstoffe gewinnen in der Medizintechnik zunehmend an Bedeutung. Mit einem weiterentwickelten Verfahren zur Pulversynthese lassen sich besonders hochwertige nano- und mikroskalige Pulver herstellen oder veredeln – zum Beispiel für Dentalimplantate. Um die Eigenschaften von Zirkonoxidpulvern, die auch in weiteren medizinischen und technischen Produkten Anwendung finden, noch spezifischer einzustellen, können die Partikel zum Bespiel beschichtet werden. Dafür eignet sich die Glatt Pulversynthese, eine Weiterentwicklung des Sprühkalzinationsverfahrens. Am Firmensitz in Weimar betreibt der Anlagenbauer Glatt Ingenieurtechnik unterschiedliche Synthesereaktoren und entwickelt Prozesse für hochkomplexe Pulversysteme. Das Verfahren ermöglicht die gezielte Einstellung von chemischen wie auch mineralogischen Zusammensetzungen von Stoffsystemen. Biokompatible Implantate aus Keramik stehen vor allem bei Patienten, aber
28.10.2021  |  1276x  | 
Sprüh (mikro) verkapselung von empfindlichen substanzen in Matrixform Eine Übersicht Über fallstudien zu Ätherischen Ölen und vitaminen
Sprüh (mikro) verkapselung von empfindlichen substanzen in Matrixform
Eine Übersicht Über fallstudien zu Ätherischen Ölen und vitaminen Phytochemikalien finden sich zunehmend in vielen Lebensmitteln, chemischen und landwirtschaftlichen Produkten. Die Produkt- und Prozessoptimierung wird in all diesen Branchen immer wichtiger, wobei der Schwerpunkt auf Qualität, Produktionseffizienz, Stabilität und Rezepturkosten liegt. Ätherische Öle sind flüchtige Substanzen mit relativ hohem Dampfdruck; sie sind oxidations- und lichtempfindlich und können ihre Eigenschaften bei direkter Einwirkung von Stressfaktoren verändern oder sogar verlieren. Wie andere empfindliche, flüchtige, geruchs- oder geschmacksintensive flüssige Wirkstoffe müssen sie deshalb vor der Umwelt geschützt werden oder umgekehrt. Zu diesem Schutz und zur Vereinfachung der Handhabung - aber auch zur besseren Dosierbarkeit und gezielten Abgabe - werden diese Substanzen daher zunehmend in verkapselter und/oder frei fließender Form angeboten und eingesetzt. Um Produkte mit einer kompakten Struktur zu versehen, können verschiedene
21.07.2021  |  3121x  | 
Mehr zeigen (18)

Beiträge

Keramische Rohstoffe aus dem pulsierenden Heißgasstrom Die Beispiele Barium-Strontium-Kobalt-Eisen-Oxid (BSCF) sowie dotiertem und beschichtetem Zirkoniumdioxid zeigen die Potenziale der Technologie.
Keramische Rohstoffe aus dem pulsierenden Heißgasstrom
Die Beispiele Barium-Strontium-Kobalt-Eisen-Oxid (BSCF) sowie dotiertem und beschichtetem Zirkoniumdioxid zeigen die Potenziale der Technologie. Zusammenfassung Anhand der beiden Mustersubstanzen BSCF und dotiertem und beschichteten Zirconiumdioxid konnte gezeigt werden, dass es möglich ist, auch komplexe keramische Substanzen im Labor– bis hin zum Pilotmaßstab herzustellen. Die hierfür verwendete Technologie der Pulversynthese bietet über die Trocknung im pulsierenden Heißgasstrom hinaus durch Anpassung von Frequenz und Amplitude zusätzliche Möglichkeiten, um auf die Partikelgröße, -struktur und -morphologie Einfluss zu nehmen. Diese neue Flexibilität bei der Entwicklung keramischer Rohstoffe ermöglicht es, mit geringem Aufwand anwendungsspezifisch optimierte Materialien zu entwickeln und zu testen. Nach erfolgreicher Erprobung kann die Technologie entsprechend hochskaliert und die Losgrößen an den tatsächlichen Bedarf angepasst werden. Innovative Werkstoff- und Produktideen High-Tech-Keramiken kommen heute für unterschiedliche medizinische und technische Anwendungen und zum Einsatz.
05.01.2023  |  244x  |  Kurzbericht  | 
Mikroverkapselung ätherischer Öle Schonende Verarbeitung von empfindliche, leicht flüchtige Rohstoffe wie ätherische Öle mit Wirbelschicht- und Strahlschichttechnologie von Glatt
Mikroverkapselung ätherischer Öle
Schonende Verarbeitung von empfindliche, leicht flüchtige Rohstoffe wie ätherische Öle mit Wirbelschicht- und Strahlschichttechnologie von Glatt Empfindliche, leicht flüchtige Rohstoffe wie ätherische Öle erfordern besonders schonende Prozessbedingungen, um in stabile und gut handhabbare Zutaten überführt zu werden. Die Mikroverkapselung hat sich für diese Aufgabe bewährt, da sie hohe Ausbeuten, niedrige Verarbeitungstemperaturen und maßgeschneiderte Eigenschaften ermöglicht. Die Gasführung im Kreislaufbetrieb stellt neben hoher Produktqualität auch einen effizienten Produktionsprozess sicher. Ätherische Öle sind leicht flüchtige und oxidations- oder lichtempfindliche Stoffsysteme, die ihre Eigenschaften im direkten Kontakt zur Umgebung verändern oder gar verlieren können. Bis heute haben sich vielfältige Anwendungsgebiete und Einsatzmöglichkeiten dieser sekundären Pflanzenstoffe herausgestellt. In der Lebensmittelindustrie werden diese geruchs- und geschmacksintensiven Stoffgemische unter anderem zur Verbesserung sensorischer oder funktioneller Produkteigenschaften eingesetzt, zum Beispiel
07.12.2022  |  181x  |  Produktnews  |   | 
Pre-Engineering sorgt für Planungssicherheit Keine teuren Überraschungen Clifford Schäfersküpper, Glatt Ingenieurtechnik, erläutert anhand von Praxisbeispielen, worauf es beim Pre-Engineering ankommt.
Pre-Engineering sorgt für Planungssicherheit
Keine teuren Überraschungen Clifford Schäfersküpper, Glatt Ingenieurtechnik, erläutert anhand von Praxisbeispielen, worauf es beim Pre-Engineering ankommt. „Erfolgreiches Pre-Engineering ist die gedankliche Vorwegnahme aller Projekt-Eventualitäten – und zwar bevor Investitionsentscheidungen getroffen werden.“ Immer wieder laufen Bauprojekte aus dem Ruder und werden deutlich teurer als geplant. Doch wie gewinnen Auftraggeber mehr Planungssicherheit? Zu den wichtigsten Faktoren zählt ein detailliertes Pre-Engineering, wie es der Anlagenbauer und Prozessexperte Glatt anbietet. Clifford Schäfersküpper, Head Project Execution Process Technology Food, Feed & Fine Chemicals bei Glatt Ingenieurtechnik, erläutert anhand von Praxisbeispielen, worauf es beim Pre-Engineering ankommt. Pre-Engineering ist ursprünglich im Pharmabereich beheimatet, aber auch in der Food- oder Feed-Industrie steigt die Nachfrage. Klar ist, die Pharma-Akteure stehen unter immer höherem Wettbewerbsdruck. Es gilt, strenge Regeln zu befolgen und in hochkomplexen Prozessen mit häufigen Produktwechseln zu arbeiten. Lesen Sie den vollständigen
15.11.2022  |  600x  |  Kurzbericht  | 
Glatt Partikeldesign + Anlagenbau auf der POWTECH 2022 Glatt stellt seine Kompetenz für Prozesse, Technologien und Anlagenbau für funktionale Pulver, Granulate und Pellets in den Mittelpunkt.
Glatt Partikeldesign + Anlagenbau auf der POWTECH 2022
Glatt stellt seine Kompetenz für Prozesse, Technologien und Anlagenbau für funktionale Pulver, Granulate und Pellets in den Mittelpunkt. „From Particle Design to Production of Powders, Granules and Pellets“ Unter diesem Leitsatz stehen die Experten von Glatt in Halle 3, Stand 3A-101 für Informationen über den kompletten Workflow von der Produktidee bis zur industriellen Produktion zur Verfügung. Als führendes Unternehmen für Wirbelschichttechnologie mit eigenem Technologiezentrum in Weimar präsentiert Glatt das Zusammenspiel von Partikeldesign, Prozess-Know-how und Anlagenbau. Auf der internationalen Leitmesse für Pulver-, Granulat- und Schüttguttechnologien können sich Kunden informieren, wie Partikeleigenschaften beeinflusst werden können, um die Funktionalität von Schüttgütern für Anwendungen in Lebensmitteln, Tiernahrung und Feinchemie zu verbessern. Glatt begleitet seine Kunden von der Produktidee bis zur Produktion funktionaler Pulver, Granulate und Pellets. Dabei profitieren die Kunden vom Zugang zu innovativen Technologien, sehr kurzen Entwicklungszeiten für kundenspezifische
12.08.2022  |  742x  |  Kurzbericht  |   | 
Glatt auf dem Particle Technology Summit 2022 Vortrag ”Grundlagen, Verfahren, kommerzielle Anwendungen und Marktübersicht” von Dr. M. Jacob, Glatt: 20. September / 11:30 Uhr
Glatt auf dem Particle Technology Summit 2022
Vortrag ”Grundlagen, Verfahren, kommerzielle Anwendungen und Marktübersicht” von Dr. M. Jacob, Glatt: 20. September / 11:30 Uhr Treffen Sie Glatt auf dem Particle Technology Summit 2022 Scandic Hamburg Emporio Hotel 20. – 21. September 2022 Freuen Sie sich auf den Vortrag von Dr. Michael Jacob zum Thema „Fluid Bed Fundamentals, Processes, Commercial Applications & Market Review“ Kleine oder sehr kleine Partikel sind wesentliche Bestandteile vieler funktioneller Lebensmittel und pharmazeutischer Hilfsstoffe. Pulverförmige Partikel können so strukturiert sein, dass sie mehrere Funktionen oder Eigenschaften in sich vereinen. Produktdesign und -charakterisierung sind Teil der Partikeltechnologie. Verfahren wie Sprühgranulation, Agglomeration oder Mikroverkapselung werden für das Produktdesign eingesetzt. Erfahren Sie das Wesentliche über die Grundlagen und Anwendungen der Partikeltechnologie, gepaart mit praktischen Beispielen und einer Besichtigung der SternMaid-Anlage in Wittenburg. Nutzen Sie die Chance, live dabei zu sein und sich mit dem Who is Who der Branche auszutauschen. Dr.-In
09.08.2022  |  676x  |  Kurzbericht  |   | 
Technologien für Partikeldesign + Anlagenbau: Solids 6/R22 Partikelgrößen von Nano bis Makro: Homogene Pulver und fließfähige, abriebfeste Granulate und Pellets aus festen und/oder flüssigen Ausgangsstoffen
Technologien für Partikeldesign + Anlagenbau: Solids 6/R22
Partikelgrößen von Nano bis Makro: Homogene Pulver und fließfähige, abriebfeste Granulate und Pellets aus festen und/oder flüssigen Ausgangsstoffen - Phosphathaltige Standard- und Spezialdünger direkt aus Klärschlammaschen - Beschichtetes Zirkonoxidpulver für die Medizinkeramik - Aktivierung und Beschichtung neuartiger Batteriewerkstoffe - Verarbeitung lösungsmittelhaltiger Extrakte und temperaturempfindlicher Substanzen wie Mikroorganismen oder Enzyme für Nutraceuticals - Microverkapselung von Vitaminen fürs Tierfutter - Pflanzliche Milchalternativen für perfekte Benetzungs- und Dispergiereigenschaften - Besser Bioverfügbarkeit von pflanzenbasierten Inhaltsstoffen in modernen Kosmetika - Hohe Reinigungswirkung und kompaktere Schüttdichten für Waschmittelanwendungen Die genannten Beispiele stehen stellvertretend für die verfahrenstechnischen Möglichkeiten mit Prozessen zu Trocknung, Granulation, Coating, Verkapselung und/oder Kalzinierung. Alle diese Prozesse lassen sich nahezu beliebig in nur einer Anlage kombinieren. Dabei arbeiten wir mit Prozesstemperaturen von 40 bis 1.300 °C. Basis
08.06.2022  |  781x  |  Kurzbericht  |   | 
Mehr zeigen (109)
PORTALS
Schuettgut-Portal BulkSolids-Portal Recycling-Portal
Related
Bulkgids.nl
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
Impressum, KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbung
FOLLOW US
Linked